Unwetter in Westerfeld

„Alle Wetter – die Bahn“ lautete damals ein Werbeslogan der Bundesbahn. An einem heißen Sommertag irgendwann in den 80er Jahren braute sich über Westerfeld ein Unwetter zusammen. Doch der Bahnverkehr lief trotz des Unwetters ungestört weiter:

Eigentlich warteten alle auf die Dampflok-Sonderfahrt der 23 105, doch am Himmel tat sich einiges…

Alles ganz harmlos und von Unwetter nichts in Sicht, als der D 950 über die Illmetalbrücke rollt:

Später beim D 791 quillt es bereits im Hintergrund kräftig auf:

Über dem Donaukurier scheint sich nun etwas zusammenzubrauen:

Als später dieser TEE vorbeifährt, nimmt das Unwetter bereits seinen Lauf:

Mehr soll nicht vorweggenommen werden, deswegen hier das Video: Die gezeigten Züge sind so zusammen nie gefahren, sie stammen überwiegend aus dem gesamten Zeitraum zwischen 1980 und 1987. Der späteste gezeigte Zug verkehrte erst 1989. Ansonsten bitte ich das rote DB-Logo auf der 140 und der 111 zu entschuldigen, das gab es da natürlich noch nicht. Als Anhang nun noch ein komplettes Zugverzeichnis mit einigen Hintergrund-Infos, es ist aber zu empfehlen, erst das Video zu schauen, und dann hier zu lesen…

Zugverzeichnis:

D 950/951 (verkehrte so um 1981 zwischen Nürnberg und Saarbrücken)

Eilzug mit Bpmz-Überführungswagen an der Spitze

Nahverkehrszug/Eilzug (Wendezug Silberlinge mit 111)

Begegnung kurzer leerer Güterzug mit Schnellzug
(mit TEE-Bar-Überführungswagen +S-Bahn 111)

Verspäteter IC 518 Patrizier (verkehrte so mit blauem Wagen im März 1985;
hier allerdings selbstkritisch angemerkt, der F-Zug-Wagen ist Epoche III, 
hatte keinen in Epoche IV zur Hand)

Eilzug mit Altbau-Gepäckwagen
(die letzten Altbau-Wagen verschwanden bereits 1982)

Dieselbespannter Heckeneilzug
(entspricht den zuschlagfreien Schnellzügen im Odenwald 
zwischen Frankfurt und Stuttgart Mitte der 80er Jahre)

Dieser Schnellzug mit Sitz- und Schlafwagen ist frei erfunden, 
entspricht aber der Zugbildung Mitte der 80er Jahre, dieser Zug spielt
eine tragische Rolle in meinem in Arbeit befindlichen Roman.

181 mit einem SNCF-Corail-Zug
(hier fehlt allerdings ein Gepäckwagen)

Schnellzug mit Quick-Pick-Speisewagen, verkehrten vor allem Anfang 
der 80er Jahre vor Einführung der FD-Züge

IC mit Versuchslokomotive ;-)
im A-Block läuft ersatzweise ein Am-Wagen

Begegnung zweier IC-Züge,
im ersteren der Am-Wagen diesmal im B-Block

IC mit blauer 110, 
auch das kam häufig vor, wenn keine 103 zur Verfügung stand, 
sehr oft z.B. zwischen Frankfurt und Mannheim bis 1985, 
aber auch später noch.

Nahverkehrszug mit Silberlingen und Umbauwagen, 
verkehrte so in der zweiten Hälfte der 80er Jahre im Neckartal 
(leider im Video etwas zu schnell unterwegs).

Eilzug mit S-Bahn-111

Wendezug aus dem Illmetal

Eilzug mit 110, Silberlingen und Umbauwagen, 
parallel Kesselwagenzug aus dem Illmetal

FD 1970 "Schwarzwald"
(verkehrte so im Sommer 1989)

Schnellzug mit 111,
entspricht weitgehend dem D 790/791 Wilhelmshaven - Lindau

Nahverkehrszug (Wendezug mit 141)

Bundeswehr-IC mit S-Bahn-111 und grünem Bm234

Parallelfahrt zweier IC-Züge
(einer über das Illmetal geführt)

Entlastungs-IC
(verkehrten oft mit 15000er-Nummer vor dem Hauptzug)

IC 105 Dortmund - Mailand
(verkehrte so mit hinten angehängtem Bm235 an einem Wochende im Sommer 1982)

Fliegende Überholung eines Nahverkehrszugs mit Umbauwagen 
durch einen IC - bei dem fehlte heute der Speisewagen ;-)

Zugbegegnung D 2199 mit dem FD "Wörthersee"
(der ABvmz ist frei dazu erfunden, passte aber irgendwie)

Parallelfahrt zweier Nahverkehrszüge
(103 und Silberlingen und Wendezug mit 140)

Eilzug mit angehängtem ex-Kanzelwagen des Henschel-Wegmann-Zuges,
fuhr einmal im Spätsommer 1983 im Neckartal

Dieser EC mit DB- und SNCF-Wagen ist ein Fantasieprodukt, 
genauso wie die rot-beigene 184 von Lima, 
sah aber hübsch zusammen aus :-)

Schnellzug "Donaukurier" Anfang der 80er Jahre

Schlaf- und Liegewagenzug mit S-Bahn-111 und zwei Postwagen, 
entspricht ansonsten weitgehend dem D 890/891

140 schleppt Nahverkehrszug mit 141 ab

Klassischer Fern-Express, diese Züge verkehrte so ab 1983

Berlinschnellzug mit Kakadu-Speisewagen

TEE mit Barwagen

Nahverkehrszug mit Expressgutwagen

Gemischter Güterzug,
der Güterverkehr ist hier insgesamt noch etwas rudimentär und ausbaufähig, 
kommt später mal!

FD "Mozart"
(im ÖBB-Teil nicht ganz korrekt, dort liefen eigentlich nur Eurofima-Wagen)

Begegnung eines Eilzuges mit S-Bahn-111
mit einem zuschlagfreien Schnellzug aus dem Illmetal

Nahverkehrszug mit 140 und Umbauwagen

IC mit Versuchslok ;-)

EC nach Paris mit einem eingereihten SNCF-Wagen

IC mit 103

Noch ein IC mit 103

Kurzer Schnellzug mit Überführungs-Rheingold-Apmz

Kurzer Güterzug mit 218

Nahverkehrszug (Wendezug) ins Ilmetal

Zuschlagfreier Schnellzug überholt leerfahrende 103

Heckeneilzug mit Überführungs-Schlafwagen,
auch das gab es häufiger beim Odenwaldzug Stuttgart - Frankfurt

Begegnung IC
(in typischer Zusammenstellung der Linie Bremen - München Mitte der 80er Jahre)
und einem Eilzug

IC mit 5 Bpmz.
Bis zur Einführung des Eurocitysystems waren solche Züge 1986/87 oft zu sehen

Fliegende Überholung eines ICs durch einen anderen
(der hintere Zug verlor, nachdem er wirklich nur einen Zentimeter mit dem
 letzten Wagen aus Bild war, prompt seine Wagen, beim Filmen also großes 
Glück gehabt)

Begegnung Schnellzug
(entspricht weitgehend dem D 417 Amsterdam - München Anfang der 80er Jahre)
und einen Nahverkehrszug

Begegnung Schnellzug mit Überführungs-Avmz 
mit einem Post-/Expressgut-Zug

Schnellzug mit Kurswagen nach Paris
(entspricht weitgehend dem D 266 Mitte der 80er Jahre)

Weiterfahrt des Kesselwagenzuges aus Minute 7:22

Zuschlagfreier Schnellzug mit Bügelfalten-110
(meine alte Fleischmann-110 von 1974, nun wieder flott gemacht)

Von 110 abgeschleppter IC 
(auch so etwas kam natürlich mal vor, gerade nach so einem Unwetter)

Eilzug mit Umbauwagen, verkehrte 1983 im Neckartal

Nahverkehrszug aus dem Illmetal

Dampfsonderfahrt mit 23 105

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.