Der blaue Bock

„Der blaue Bock“, das war der Spitzname der blauen der drei dieselelektischen Versuchs-Lokomotiven, die in den 70er Jahren von der Firma Henschel entwickelt wurden und den Grundstein für eine neue Fahrzeuggeneration bis hin zum ICE legten. Seit Kurzem ist die 202 004 nun in Westerfeld zu sehen, das Modell von Liliput war das must-have des Jahres 2017 🙂

Zunächst fanden einige Probefahrten u.a. mit farblich sehr gut passenden InterRegio-Wagen statt, so etwas ist sich im Original allerdings nicht mehr begegnet…

Es war nun also Zeit, sich endlich mal um den bislang etwas vernachlässigen Güterverkehr zu kümmern, und so wurden in recht kurzer Zeit zahlreiche Güterwagen beschafft…

Die neuen Wagen sollen dann den bestehenden Güterzug sinnvoll ergänzen, mittelfristig ist dann sogar noch ein zweiter Güterzug geplant.

Bei der Gelegenheit wurden auch erste Gehversuche in Sachen Altern von Güterwagen unternommen:

Erste Testfahren des blauen Bocks in Westerfeld:

Der blaue Bock blieb zum Glück erhalten (ebenso seine beiden Schwestermaschinen, der „weiße Riese“ und der „rote Ochse“, letztere wurde ja bekanntlich zur UmAn-Lok umgebaut). Die Lok steht heute im Technoseum in Mannheim, und so war es an der Zeit, ihr mal einen Besuch abzustatten:

In diesem Zusammenhang auch noch zwei Fotos von Einsätzen im Jahre 1983, zunächst der blaue Bock in Mannheim im August 1983:

Ein weiterer Einsatz zwei Monate später, hier in Neckargerach; die Lok war stets schon von Weitem an ihrem unüberhörbar charackteristischen Sound zu erkennen. (Als Kind bekam sie daher von mir den Spitznamen Brumm-Diesellok, dass sie den Spitznamen „blauer Bock“ hatte, erfuhr ich erst Jahre später…)

Soweit erst mal der blaue Bock. Nun mehr zum Güterverkehr; für die neuen offenen Güterwagen bot sich eine Ladung Schrott an. (Hier ein lieber Gruß an meinen Papi, der mich jeder Menge Resten aus seiner Bastelkiste versorgte…

Auch die Reste des Umbaus der Kastenbrücke unterhalb des Bahnhofs fanden hier ein neues Zuhause, es kommt nichts um…

Nun das ganze auch im Video: Ansonsten, kein blauer Bock ohne G+H Isover-Wagen im Zug. Das recht alte Modell dieses auffällig großen Güterwagens für leichte Dämmstoffe von Lima war dabei gar nicht mehr so einfach aufzutreiben und kam leider für das oben gezeigte Video zu spät.

Und wie man hinten sieht, kommt nun auch Bewegung in ein weiteres uraltes Projekt aus den frühen 90er Jahren, die Nachbildung eines Bundeswehrzuges, dazu später einmal mehr…

Und noch ien Nachtrag zum Blauen Bock, der G+H Isover Wagen ist nun auch in den Zug eingereiht:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.